Mineralquellen Hövelmann
[divi_shortcode id="10337"]

Unsere Bio-Mineralwasser-Produkte 

Rheinperle Bio Limo

Diese kalorienarme Bio-Limonade wird mit zertifiziertem Urquell Bio-Mineralwasser hergestellt. Rheinperle Bio Limo leicht gibt es in den Sorten Zitrone-Minze mit 7 Prozent und jetzt neu Apfel-Brombeere mit 11 Prozent Fruchtgehalt. Die leichtere Süßung entspricht dem zeitgemäßen, bewussten Umgang mit Zucker. Abgefüllt wird Rheinperle Bio Limo leicht ausschließlich in klimaschonende GDB-Glas-Mehrwegflaschen.

Römerwall NaturBrunnen

Das regionale Bio-Produkt Römerwall NaturBrunnen wird quellschonend gefördert. Als Bio-Mineralwasser ist es in den drei Sorten prickelnd, leicht perlend und ganz still erhältlich und wird mit natürlicher Quellkohlensäure in umweltfreundliche PET-Mehrwegflaschen abgefüllt. Diese sind wiederbefüllbar, nachhaltig, stabil und Teil des geschlossenen Mehrwegkreislaufs. So passt Römerwall NaturBrunnen Bio-Mineralwasser in der handlichen und leichten PET-Mehrwegflasche perfekt in den umweltbewussten Alltag. Großes Verantwortungsbewusstsein für Mensch und Natur und soziale Werte sind Richtschnur des unternehmerischen Handelns bei Römerwall. Sie kennzeichnen seit jeher das in vierter Generation geführte Familienunternehmen und den ganzheitlichen Ansatz. 

Urquell Bio-Mineralwasser

 Das Bio-Mineralwasser aus dem Naturschutzgebiet Rheinaue wird durch eine spezielle geologische Barriereformation mit mächtigen Tonschichten perfekt abgeschirmt. Sie bewirken, dass Urquell Bio-Mineralwasser seit Jahrtausenden unverfälscht und rein in rund 300 Metern Tiefe ruht. Um seine ursprünglichen Vorzüge zu bewahren, wird es quellschonend gefördert und völlig naturbelassen ausschließlich in klimaschonende GDB-Glas-Mehrwegflaschen abgefüllt. Über 80 unabhängige Expert*innen von Monde Selection haben Urquell Bio-Mineralwasser Still 2021 als hervorragendes Produkt mit „Gold“ ausgezeichnet. Das Institut ist weltweit anerkannt für höchste Qualität bei seinen Bewertungen. Mit Urquell Bio-Mineralwasser wird auch Rheinperle Bio Limo leicht abgefüllt. 

[divi_shortcode id="10337"]

Unsere Aktivitäten als Bio-Wasserbauer 

Projekt Streuobstwiesen

Streuobstwiesen sind das Symbol einer naturverträglichen Landwirtschaft, aber immer seltener zu sehen. Als Lebensraum für bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten sind Streuobstwiesen jedoch von großer Bedeutung. Wir haben daher 2019 landwirtschaftlich genutzte Flächen im Naturschutzgebiet Rheinaue für die Anlage von Streuobstwiesen gekauft. Dort befindet sich die natürliche Quelle von Urquell Bio-Mineralwasser. Gemeinsam mit dem BUND Duisburg kümmern wir uns um das ökologische Gleichgewicht. Es fand auch bereits eine erste Insektenzählung statt und im Mai 2021 wurden erste Wildbienenarten in Eichenstämmen gesehen. Mit Tipps für den Bau von Insektenhotels und zum bienenfreundlichen Gärtnern ermutigen wir unsere Kund*innen, zuhause selbst aktiv etwas für die Natur und den Klimaschutz zu tun – sei es im eigenen Garten, Schrebergarten oder auf dem Balkon. 

Informationstag Humusaufbau für Landwirt:innen

Mit der Infoveranstaltung „Humusaufbau am Niederrhein“ wenden wir uns an Landwirt:innen der Region. Für den Frühsommer 2022 ist als nächstes der Umstellertag geplant. Aufbauend auf den vielen bereits beim Humusaufbautag im Oktober vermittelten Informationen, können die Landwirt:innen sich dann weitere Unterstützung für die Umstellung auf Öko-Landbau holen.

Referenten wie Christoph Felgentreu von der IG gesunder Boden e. V., Thomas Schmidt vom Naturland Landesverband NRW e. V. sowie Franz-Theo Lintzen von der Landwirtschaftskammer NRW gaben den Landwirt:innen schon bei unserem „Humusaufbautag am Niederrhein“ hilfreiche Tipps. Neben den praxisnahen Vorträgen war insbesondere die von Christoph Felgentreu durchgeführte GPS-gesteuerte Bodenprobenentnahme auf einem Feld mit TerraLife-Zwischenfruchtmischungen in der Rheinaue in Walsum von großem Interesse für die Landwirt:innen.

Die positiven Wirkungen von Humus als CO2-Speicher sind enorm: Wenn der Humusgehalt auf deutschen Äckern nur um 1 % erhöht würde, könnte bereits der gesamtdeutsche CO2-Ausstoß eines Jahres aus der Atmosphäre entfernt und im Boden gebunden werden. Zudem können humusreiche Böden Wasservorräte längerfristig speichern. Ihre Reinigungswirkung dient dem Grundwasserschutz. Dauerhaften Humusabbau vermeiden und den Humusaufbau fördern, darum geht es uns bei unseren Veranstaltungen für Landwirt:innen. 

 

„Der Weg des Bio-Mineralwassers“ – Rheinaue Rallye

Bei der Rheinaue Rallye zusammen mit der „Naturwerkstatt on Tour“ geht es darum, sich auf die Spuren des Bio-Mineralwassers im Naturschutzgebiet Rheinaue – einem unserer Quellgebiete – zu begeben. Der Verein für Umweltbildung bietet außergewöhnliche und spannende Naturkundeveranstaltungen im Ruhrgebiet an, konzipiert diese entsprechend der Kriterien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und wurde mehrfach für seine Projekte ausgezeichnet. Die insgesamt 2,5 km lange Rallye „Der Weg des Bio-Mineralwassers“ führt durch die verschiedenen Lebensräume des Auen-Gebiets und des Biotops. Bei der von der Naturwerkstatt geführten Erkundungstour in der Rheinaue in Walsum erfahren Kinder der Klassen 4 bis 6 jede Menge über den Wasserkreislauf, heimische Tiere und Pflanzen sowie die Mineralwasserförderung. Die Tour haben wir zu Beginn der Sommerferien in NRW auch Familien mit Kindern angeboten, im Herbst haben wir unsere Mitarbeiter:innen und deren Familien, Freund:innen und Bekannte zur Rheinaue Rallye eingeladen.

Unser Ziel ist es, insbesondere Kinder für Umweltschutz und nachhaltiges Verhalten zu sensibilisieren und sie auf die Bedeutung und Wertschätzung natürlich reinen Mineralwassers aufmerksam zu machen. Daher haben wir gemeinsam mit dem BUND die Unterlagen für die Rallye der Naturwerkstatt erstellt – mit Fragen zu jeder der acht Stationen der Tour.