Rheinsberger Preussenquelle GmbH
[divi_shortcode id="10337"]

Unsere Bio-Mineralwasser-Produkte

Rheinsberger Preussenquelle Bio-Mineralwasser

Direkt vor den Toren Berlins, im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, entspringt das erste Bio-Mineralwasser Ostdeutschlands. Das Unternehmen folgt einem strengen Regionalitäts- und Nachhaltigkeitskonzept. So ist bspw. die gesamt Produktion klimaneutral; die Linie „bleibt natürlich!“ ist sogar klimapositiv.

[divi_shortcode id="10337"]

Unsere Aktivitäten als Bio-Wasserbauer 

Ein klimapositives Mineralwasser

Die Rheinsberger Preussenquelle bietet mit ihrer Linie „bleibt natürlich!“ ein Mineralwasser, das von der Produktion, über den Transport, den Verkauf bis hin zum Rücktransport der Glas-Pfandflaschen eine klimapositive Bilanz aufweist. Erreicht wird dies durch eine Vielzahl an Maßnahmen zur CO2-Vermeidung sowie durch Unterstützung der Biolandwirtschaft. Das Unternehmen fördert den BiolandHof Engemann, der so in der Lage ist, in Thüringen Humus aufzubauen, der langfristig mehr CO2 bindet als durch das Mineralwasser verursacht wird. Auf diese Weise wird das Wasser der Preussenquelle klimapositiv.

Weitere Informatioenen: www.grünes-mineralwasser.de

Der Nachhall

2019 startete die Rheinsberger Preussenquelle den „Nachhall“. Der Nachhaltigkeitspreis richtet sich an kleinere und mittlere Projekte, Vereine, Initiativen, aber auch Start-ups sowie Schulen und Kitas aus der Region. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein aktives Engagement für Nachhaltigkeit, Ökologie, Wasser- oder Bodenschutz. Seither wurden sechs außergewöhnliche Projekte ausgezeichnet, tausende Menschen beteiligten sich am Online-Voting und zahlreiche nominierte Initiativen profitierten von der medialen Aufmerksamkeit für ihr wichtiges Engagement. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

Weitere Informationen: www.bleibt-natuerlich.de/nachhall