Rheins­berger Preus­sen­quelle GmbH

Unsere Bio-Mine­ral­wasser-Pro­dukte

Rheins­berger Preus­sen­quelle Bio-Mineralwasser

Direkt vor den Toren Ber­lins, im Natur­park Stechlin-Rup­piner Land, ent­springt das erste Bio-Mine­ral­wasser Ost­deutsch­lands. Das Unter­nehmen folgt einem strengen Regio­na­li­täts- und Nach­hal­tig­keits­kon­zept. So ist bspw. die gesamt Pro­duk­tion kli­ma­neu­tral; die Linie „bleibt natür­lich!“ ist sogar klimapositiv.

Unsere Akti­vi­täten als Bio-Was­ser­bauer 

Ein kli­ma­po­si­tives Mineralwasser

Die Rheins­berger Preus­sen­quelle bietet mit ihrer Linie „bleibt natür­lich!“ ein Mine­ral­wasser, das von der Pro­duk­tion, über den Trans­port, den Ver­kauf bis hin zum Rück­trans­port der Glas-Pfand­fla­schen eine kli­ma­po­si­tive Bilanz auf­weist. Erreicht wird dies durch eine Viel­zahl an Maß­nahmen zur CO2-Ver­mei­dung sowie durch Unter­stüt­zung der Bio­land­wirt­schaft. Das Unter­nehmen för­dert den Bio­landHof Enge­mann, der so in der Lage ist, in Thü­ringen Humus auf­zu­bauen, der lang­fristig mehr CO2 bindet als durch das Mine­ral­wasser ver­ur­sacht wird. Auf diese Weise wird das Wasser der Preus­sen­quelle klimapositiv.

Wei­tere Infor­ma­tio­enen: www.grünes-mineralwasser.de

Der Nach­hall

2019 star­tete die Rheins­berger Preus­sen­quelle den “Nach­hall”. Der Nach­hal­tig­keits­preis richtet sich an klei­nere und mitt­lere Pro­jekte, Ver­eine, Initia­tiven, aber auch Start-ups sowie Schulen und Kitas aus der Region. Vor­aus­set­zung zur Teil­nahme ist ein aktives Enga­ge­ment für Nach­hal­tig­keit, Öko­logie, Wasser- oder Boden­schutz. Seither wurden sechs außer­ge­wöhn­liche Pro­jekte aus­ge­zeichnet, tau­sende Men­schen betei­ligten sich am Online-Voting und zahl­reiche nomi­nierte Initia­tiven pro­fi­tierten von der medialen Auf­merk­sam­keit für ihr wich­tiges Enga­ge­ment. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

Wei­tere Infor­ma­tionen: www.bleibt-natuerlich.de/nachhall