Start-up Untouched erhält Bio-Mineralwasser-Siegel

1. Juni 2021

Wei­terer Zuwachs bei der Qua­li­täts­ge­mein­schaft
Bio-Mine­ral­wasser

Neumarkt/Hamburg/Schwollen, 01. Juni 2021. Die Qua­li­täts­ge­mein­schaft-Bio-Mine­ral­wasser meldet wei­teren Zuwachs:

Das Start-up Untouched GmbH erhält für sein „Untouched National Park Water“ aus dem Natio­nal­park im Huns­rück das begehrte Bio-Mine­ral­wasser-Siegel. Damit tragen bereits 15 Geträn­ke­li­nien von ins­ge­samt 12 deut­schen Mine­ral­brun­nen­be­trieben das Siegel der Qualitätsgemeinschaft.

Das von allen wich­tigen Bio-Ver­bänden wie Bio­land, Demeter, Natur­land, dem Bio­kreis sowie dem Bun­des­ver­band Natur­kost Natur­waren und der Asso­zia­tion öko­lo­gi­scher Lebens­mit­tel­her­steller unter­stützte Bio-Mine­ral­was­ser­siegel der Qua­li­täts­ge­mein­schaft über­trägt die bewährten Bio-Prin­zi­pien eins zu eins auf unser wich­tigstes Lebens­mittel, das Wasser. Das Bio-Mine­ral­was­ser­siegel garan­tiert dabei mit seinen strengen Vor­gaben, dass jedes damit aus­ge­zeich­nete Getränk immer den höchsten Qua­li­täts- und Rein­heits­an­sprü­chen genügt. Gleich­zeitig ver­pflichtet es die Mine­ral­brun­nen­be­triebe, den Was­ser­schutz aktiv zu för­dern, ihre Quellen nach­haltig zu bewirt­schaften sowie soziale Stan­dards ein­zu­halten und trans­pa­rent gegen­über den Ver­brau­chern zu sein.

Dr. Franz Ehrn­sperger, Vor­sit­zender der Qua­li­täts­ge­mein­schaft Bio-Mine­ral­wasser: „Mit Untouched stößt ein junges Start-up zu unserer wach­senden Gemein­schaft von Mine­ral­brunnen, die sich aktiv für beste Was­ser­qua­lität und den Erhalt unseres wich­tigsten Lebens­mit­tels ein­setzen. Das ist ein wei­teres Plus für die Ver­brau­cher und wieder ein wich­tiger Schritt auf dem Weg zu mehr Wasser- und Umweltschutz.“

Ulrike Sputh, Geschäfts­füh­rerin von Untouched: „Wir freuen uns natür­lich sehr, dass wir als junges Start-up das Bio-Mine­ral­wasser-Siegel der Qua­li­täts­ge­mein­schaft tragen dürfen. Denn wenn man mit dem von allen wich­tigen Bio-Ver­bänden unter­stützten Siegel der Qua­li­täts­ge­mein­schaft aus­ge­zeichnet wird, ist von Anfang an direkt ganz klar, wofür man steht: beste Qua­lität sowie echte Nach­hal­tig­keit und Trans­pa­renz gegen­über dem Verbraucher.“

Über die Qua­li­täts­ge­mein­schaft Bio-Mine­ral­wasser e.V.

Die Qua­li­täts­ge­mein­schaft Bio­mi­ne­ral­wasser e.V. setzt sich seit 2008 ein für einen behut­samen Umgang mit unserem wich­tigsten Lebens-Mittel, dem Wasser. Sie wacht über die Richt­li­nien für das von ihr ver­ge­bene Qua­li­täts­siegel „Bio-Mine­ral­wasser“ und sen­si­bi­li­siert Branche und Ver­brau­cher für die Pro­ble­matik der zuneh­menden Was­ser­ver­schmut­zung. Mit­glieder der Qua­li­täts­ge­mein­schaft sind u.a. die Bio-Anbau­ver­bände Bio­land, Demeter, Natur­land und Bio­kreis sowie der Bun­des­ver­band Natur­kost Natur­waren und die Asso­zia­tion öko­lo­gi­scher Lebens­mit­tel­her­steller. Um das Bio-Mine­ral­wasser-Siegel der Qua­li­täts­ge­mein­schaft zu erlangen, müssen Mine­ral­brunnen den Ver­brau­chern ein Höchstmaß an Qua­lität und Trans­pa­renz sowie Nach­hal­tig­keit garan­tieren. Die dafür gel­tenden Richt­li­nien werden lau­fend an neue wis­sen­schaft­liche Erkennt­nisse ange­passt. Ihre Ein­hal­tung über­wacht die staat­lich zuge­las­sene Bio­kon­troll­stelle BCS Öko-Garantie GmbH. Als bun­des­weit erstes Bio-Mine­ral­wasser wurde bereits 2009 das „Bio­Kris­tall“ des Bio-Pio­niers Neu­markter Lamms­bräu zer­ti­fi­ziert, es folgten Ensinger in Baden-Würt­tem­berg (Ensinger Gourmet), Voelkel in Nie­der­sachsen (Bio­Zisch-Limo­nade) Lamms­bräu (now-Limo­nade), die Preus­sen­Quelle Rheins­berg aus Bran­den­burg, die Johann Spiel­mann GmbH aus Nord­rhein-West­falen (Land­park Bio-Quelle), Bad Dürr­heimer aus Baden-Würt­tem­berg, Laber­taler Heil- und Mine­ral­quellen aus Bayern (Ste­phanie Gourmet), Caro­linen Brunnen aus Nord­rhein-West­falen, Vilsa Brunnen aus Nie­der­sachsen, die Geträn­ke­gruppe Hövel­mann aus Nord­rhein-West­falen (Urquell Bio-Mine­ral­wasser, Rhein­perle Bio Limo leicht, Römer­wall Natur­Brunnen), die Mol­kerei Gropper aus Bayern (rieser Urwasser) sowie das Start-Up Untouched aus Hamburg.

Über Untouched:

Die Untouched GmbH wurde 2021 gegründet, um Life­style Pro­dukte mit nach­hal­tigem Anspruch zu schaffen. Das Ham­burger Start-up fokus­siert sich zunächst auf UNTOUCHED National Park Water – das welt­weit erste natür­liche Bio-Mine­ral­wasser aus einem Natio­nal­park. Geschaffen von unbe­rührter Natur im Huns­rück, han­delt es sich hierbei um ein beson­ders reines Natur­pro­dukt. Durch eine kli­ma­neu­trale Abfül­lung, den Ein­satz nach­hal­tiger Ver­pa­ckungs­ma­te­rialen sowie höchste Pro­dukt-Qua­lität, zer­ti­fi­ziert durch das Bio-Mine­ral­wasser Siegel, legt die Untouched GmbH den Grund­stein für nach­hal­tige Inno­va­tionen mit echtem Mehr­wert für Mensch und Umwelt. Das Gründer-Team enga­giert sich lei­den­schaft­lich für den Schutz wert­voller Res­sourcen und han­delt im gesamten unter­neh­me­ri­schen Kon­text nach­haltig. Die Mit­ar­beiter ver­folgen mit selbst gewählten Pro­jekten die Nach­hal­tig­keits­ziele der Ver­einten Nationen und geben zahl­reiche Inspi­ra­tionen für einen ver­ant­wor­tungs­vollen Umgang mit der Umwelt. Ent­standen sind bei­spiels­weise Tier­pa­ten­schaften, Müll­sam­mel­pro­jekte in der Natur, Auf­rufe zu Klei­der­spenden und Bil­dungs­pro­jekte zum Thema Nach­hal­tig­keit mit Kin­dern aus der Grund­schule. Mit Pro­jekten wie diesen will das Start-up seiner Vision, die Lebens­qua­lität von Mensch und Tier zu ver­bes­sern, jeden Tag ein Stück­chen näher kommen.